St. Andreas St. Andreasberg

Adresse:

Hilfe-Gottes-Teich-Weg 2
37444 St. Andreasberg

Sankt Andreas – Kirche

Nach 1945 war die St.-Bernward Kapelle für die gestiegene Zahl der Gottesdienstbesucher zu klein geworden, und ihr Grundstück bot keine Möglichkeit für einen ausreichend großen Neubau.

Deshalb wurde am Westrand des Kurparks die heutige St.-Andreas-Kirche erbaut. Am 22. Oktober 1967 erfolgte ihre Konsekration. Zuvor war bereits am 1. Mai 1967 eine selbstständige Kirchengemeinde (Kuratiegemeinde) in St. Andreasberg eingerichtet worden.

Seit dem 1. März 2004 gehört die St. Andreas-Kirche zum damals neu gegründeten Dekanat Nörten-Osterode. Seit dem 1. September 2010 gehört die Kirche zur Pfarrgemeinde „St. Benno“ mit Sitz in Bad Lauterberg, im Dekanat Nörten-Osterode, des Bistums Hildesheim.

Die Sankt Andreas   Kirche in Sankt Andreasberg ist die höchstgelegene Kirche des Bistums Hildesheim.